25 Jahre Informatik in Mainz

Am 26. und 27.November 2009 feierte die Informatik hier in Mainz ihr 25-jähriges Bestehen. Hierbei wurde die Bedeutung der Informatik für den Innovations- und Forschungsstandort Mainz von vielen Beteiligten gewürdigt. Grussworte für die Feierlichkeiten kamen vom Ministerialdirektor Jürgen Häfner, welcher in seiner Aufgabe als Landes-CIO die Zentralstelle IT-Management, Multimedia, eGovernment und Verwaltungsmodernisierung leitet sowie vom Präsidenten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Prof. Dr. Georg Krausch.


Im Rahmen einer interdisziplinären Gesprächsrunde am 27.11.2009, welche von Frank Wittig vom SWR moderiert wurde, wurde die Bedeutung der Informatik für andere Disziplinen diskutiert (Bioinformatik, Geoinformatik, Musikinformatik, Medizininformatik, Naturwissenschaften und Wirtschaftsinformatik). Hierbei betonte Prof. Rothlauf als Teilnehmer der Gesprächsrunde die Notwendigkeit einer starken Informatik für die Zukunft des Forschungsstandorts Mainz. Die Informatik gewinnt in immer mehr Wissenschaftsbereichen an Bedeutung, so dass eine Stärkung der Informatik für die Innovations- und Zukunftsfähigkeit der Region Rhein-Mainz entscheidend ist. Hierzu ist es wichtig, nicht nur auf "Bindestrich"-Informatiker zu setzen, sondern darüber hinaus sicherzustellen, dass auch eine starke Kerninformatik in Mainz existiert. Nur dann kann die Informatik auch entscheidende Beiträge für andere Wissenschaften (wie z.B. die Wirtschaftswissenschaften) leisten.

Die Feierlichkeiten endeten mit einem gemütlicher Ausklang im Proviantmagazin.

Nähere Details finden sich unter
http://www.informatik.uni-mainz.de/geburtstag.php
Bilder und Filme sind zu finden unter
http://www.informatik.uni-mainz.de/geburtstag.php