Wirtschaftsinformatik I: Entwicklung von betrieblichen Informationssystemen

  1. Vorlesung/Übung

Vorlesung/Übung

03.996.3210   Wirtschaftsinformatik I: Entwicklung von betrieblichen Informationssystemen
Sebastian Herrmann; Univ.-Prof. Dr. Franz Rothlauf

Kurzname: Winfo I: Entw. b. IS

Inhalt

Anwendungssoftware bzw. -systeme sind für Unternehmen unverzichtbar zur Unterstützung ihrer Prozessabläufe. Beispiele für webbasierte Anwendungssysteme sind jogustine, facebook.com, ebay.com, amazon.de, bahn.de, alle webbasierten Anwendungen von google, aber auch Internetportale von Banken, Versicherungen, Kontaktbörsen, Behörden, etc. Im Rahmen der Veranstaltung lernen Studierende die grundlegende Funktionsweise derartiger webbasierter Anwendungen und wie diese konzipiert und entwickelt werden können.
>
> Wichtige Konzepte, die hierfür in der Veranstaltung behandelt werden, sind Vorgehens-, Daten- und Prozessmodelle. Vorgehensmodelle legen fest, wie aus Managementsicht Anwendungssoftware entwickelt werden soll.
> Datenmodelle beschreiben, welche Daten in Anwendungssystemen verarbeitet und gespeichert werden; Vorgehensmodelle definieren Geschäftsprozesse, welche durch den Nutzer der Anwendungssysteme angestoßen werden können.
> Dargestellt am Beispiel jogustine, definieren Vorgehensmodelle, wie die JGU von der ursprünglichen Idee einer zentralen Studierenden- und Prüfungsverwaltungsanwendung zu einer fertigen Anwendung (Jogustine) kommt und welche Schritte auf diesem Weg notwendig sind. Datenmodellen beschreiben, welche Daten (z.B. über Studierende oder Kurse) im Anwendungssystem vorhanden sind und wie diese zueinander in Beziehung stehen. Prozessmodelle beschreiben, welche Prozesse (z.B.
> Prüfungsanmeldung, Anzeige von Veranstaltungen, Eingabe von Noten, etc.) Nutzer der Software (z.B. Studierende oder Dozenten) anstoßen können.
>
> Die Vorlesung richtet sich explizit an Wirtschaftswissenschaftler und will diese in die Lage versetzen, die Entwicklung und die Auswahl von Anwendungssystemen in Unternehmen besser zu verstehen und auch steuern zu können. Kenntnisse der Informatik, die über die Grundlagen der EDV Vorlesung im Bachelor hinausgehen, sind nicht notwendig.
>
> Die Veranstaltung ist sehr anwendungsnah gestaltet. Konzepte und Instrumente werden nicht nur theoretisch dargestellt, sondern auch praktisch von den Teilnehmern angewendet. Die Veranstaltung selbst besteht aus Vorlesung und Übung. Im Rahmen der Übung entwickeln die Studierenden in Gruppen unter Betreuung des Dozenten ein selbst gewähltes webbasiertes Anwendungssystem. Alle Kenntnisse und Fähigkeiten, die für die Erstellung des Anwendungssystems notwendig sind, werden in der Vorlesung/Übung vermittelt.

Termine:

WochentagDatumUhrzeitOrt
Dienstag27.10.201514.00 - 18.00 Uhr 00 221 HS II, 1121 - Haus Recht und Wirtschaft II
Dienstag03.11.201514.00 - 18.00 Uhr 00 221 HS II, 1121 - Haus Recht und Wirtschaft II
Dienstag10.11.201514.00 - 18.00 Uhr 00 221 HS II, 1121 - Haus Recht und Wirtschaft II
Dienstag17.11.201514.00 - 18.00 Uhr 00 221 HS II, 1121 - Haus Recht und Wirtschaft II
Dienstag24.11.201514.00 - 18.00 Uhr 00 221 HS II, 1121 - Haus Recht und Wirtschaft II
Dienstag01.12.201514.00 - 18.00 Uhr 00 221 HS II, 1121 - Haus Recht und Wirtschaft II
Dienstag08.12.201514.00 - 18.00 Uhr 00 221 HS II, 1121 - Haus Recht und Wirtschaft II
Dienstag15.12.201514.00 - 18.00 Uhr 00 221 HS II, 1121 - Haus Recht und Wirtschaft II
Dienstag05.01.201614.00 - 18.00 Uhr 00 221 HS II, 1121 - Haus Recht und Wirtschaft II
Dienstag12.01.201613.00 - 18.00 Uhr 00 341 HS VII, 1121 - Haus Recht und Wirtschaft II / Container
Dienstag19.01.201614.00 - 18.00 Uhr 00 221 HS II, 1121 - Haus Recht und Wirtschaft II
Dienstag26.01.201614.00 - 18.00 Uhr 00 221 HS II, 1121 - Haus Recht und Wirtschaft II
Dienstag02.02.201614.00 - 18.00 Uhr 00 221 HS II, 1121 - Haus Recht und Wirtschaft II